Beiträge

,

Unsere Zwischenprüfung – Herbst 2018

Hallo Zusammen,

nachdem Franziska, Luca und Ich das erste Jahr der Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann gemeistert haben,

stand für uns, genauso wie bei unseren Vorgängern, die Zwischenprüfung an.

Dafür mussten wir am 26.09.2018 nach Böblingen in die Kongresshalle fahren.

Nachdem wir dann unseren zugeteilten Platz gefunden hatten, uns noch ein paar Dinge erklärt worden waren, fing die Prüfung pünktlich um 11 Uhr an. Weiterlesen

, ,

Kennenlern-Nachmittag

Da dachten unsere erfolgreichen Ausbildungs-Bewerber sie könnten ihren Sommer genießen, aber nicht mit uns! Ne, ne, hier wartet ihr Arbeitsalltag auf sie und je früher der Anfang desto schneller ist der auch rum! Der frühe Vogel… und so weiter. Erstes Geschäfts-Meeting mit der Vorgesetzten, offizielle Angelegenheit! Am Montag, den 09.07.18 hier um Punkt 13:30 Uhr angemessen angezogen hier aufm  Teppich stehen. Pünktlich waren sie allemal, ist ja auch nicht unbedingt schwer so spät am Tag, aber später notwendig und vorausgesetzt im Beruf… … …wie bitte?…  Es gibt hier Gleitzeit? Naja dann muss man das ja auch nicht so eng sehen. Aber in kurzer Hose, bunten T-Shirts, kein Anzüge oder nichtmals ein Hemd vorzufinden? Also das ist jetzt unerhört, erster Tag im Unternehmen und dann sowas also… …ja was ist denn jetzt schon wieder?… … …kein strikter Dresscode? Na sie mal an… Dass wusst ich auch nicht…

Gut, aber genau darum ging es am Kennenlern-Nachmittag und im besonderen auch darum sich gegenseitig kennen zu lernen. In kleiner Runde sich vorstellen und nebenbei die wichtigsten Informationen bis zum richtigen Ausbildungsbeginn mitbekommen. Ein informelles Q&A um Unklarheiten und Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen.

Weiterlesen

Ausbildung erfolgreich beendet

Meike und Pascal haben wegen guter Leistungen die Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann um ein halbes Jahr verkürzen können und nun sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Prüfungen erfolgreich hinter sich gebracht.

,

Meine Woche bei Brückner

Hey,

diese Woche mache ich mein Praktikum bei Brückner. Jeden Tag bin ich in einer anderen Abteilung.

An meinem ersten Tag war ich in dem Einkauf und habe dort mit Franzi ABs (Auftragsbestätigungen) bearbeitet. Danach haben wir einen neuen Lieferanten angelegt, dafür benötigten wir seine Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse, Zahlungs-und Lieferungsbedingungen und die Bankdaten. Um den Lieferant im System schneller wiederzufinden wurde ihm eine Nummer zugeteilt und wir haben ihm einen Kurzname gegeben. Anschließend wurde mir von Julia und Franzi die Firma gezeigt. Weiterlesen

Schriftliche Abschlussprüfung – ✓

Hallo Ihr !

Pascal und ich haben den ersten Schritt zu unserem Ausbildungsende geschafft.  Letzte Woche haben wir unsere schriftlichen Prüfungen in Gemeinschaftskunde, Deutsch, Gesamtwirtschaft, Steuerung und Kontrolle und Geschäftsprozesse geschrieben.  5 Prüfungen an 3 Tagen, das war echt anstrengend.  Weiterlesen

,

Gruppenfoto der bayrischen Azubi-Kollegen!! :-)

Unsere Azubi-Kollegen + Ausbilder und Werksleiter aus dem schönen Tittmoning

Da wir in Tittmoning mit unserer Produktion umgezogen sind, gibt es von Bayern kaum Beiträge in unserem Azubi-Blog. Die Armen haben so viel zu tun! Aber wir werden versuchen in Zukunft auch ein bisschen mehr aus Bayern zu berichten. Denn die Ausbildung dort ist auch mega spannend. Hier habt ihr ein schönes Gruppenfoto der Azubis aus unserem Produktionswerk. Da bis auf Verena alle Azubis handwerkliche Berufe erlernen, wird Verena für die Beiträge zuständig sein, da sie Industriekauffrau lernt und im Büro arbeitet. Wir werden euch hoffentlich bald ein paar Eindrücke der neuen Produktion zeigen. Denn die kann sich wirklich sehen lassen!

 

Bis dahin wünschen wir unseren bayrischen Kollegen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit und PFIAT DI! 

Was macht man eigentlich in der Marketing Abteilung?

G A S T B E I T R A G !!

Hallo zusammen,

ich bin Franziska, habe im September eine Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen und war jetzt sieben Wochen in der Marketing Abteilung.

Bevor ich in diese Abteilung gekommen bin hätte ich nie gedacht, dass die Arbeit hier so vielseitig ist. Zum einen spielen natürlich die Werbegeschenke eine große Rolle, die z. B. für Messebesuche zusammengepackt werden müssen. Dabei darf nicht vergessen werden, die entnommenen Artikel aus der Bestandsliste auszutragen. Diese Liste ist besonders auf den Mindestbestand zu kontrollieren. Sollte sich der Bestand nämlich zum Ende neigen, müssen u. a. neue Anfragen geschrieben, Angebote verglichen und neue Bestellungen aufgegeben werden. Weiterlesen

,

Tittmoninger Azubis machen Werbung beim “Tag der Ausbildung” in Traunstein

G A S T B E I T R A G  aus Tittmoning !!

Tag der Ausbildung in Traunstein

Hey, ich bin Verena, kaufmännische Auszubildende in Tittmoning.

Am Freitag, den 27.10.2017 fuhren Herr Wurm, Franz (Azubi Industriemechaniker), Kathrin  und ich nach Traunstein. Dort veranstaltete der Gewerbeverband Traunstein einen Tag der Ausbildung von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr für interessierte Schüler und Schülerinnen. Weiterlesen

,

Einladung zur IHK-Bestenehrung in der Stadthalle Leonberg am 4.10.2017

So eine Einladung nimmt man als Ausbilderin natürlich gerne wahr: unsere Julia hat bei der Abschlussprüfung der Industriekaufleute im Sommer 2017 mit Belobigung abgeschlossen und damit zu den besten 162 von insgesamt 765 Auszubildenden des Landkreises Böblingen gehört. Weiterlesen

Wir haben es geschafft – 2 Jahre Ausbildung gemeistert!!

Guten Morgen ihr Lieben,

endlich haben wir es geschafft. Julian und ich haben unsere Ausbildung zum Industriekaufmann und zur Industriekauffrau erfolgreich bestanden. Da wir beide schulisch ganz gut waren, konnten wir unsere Lehrzeit von vertraglich vereinbarten 2 1/2 Jahren auf 2 Jahre verkürzen. Die schriftlichen Prüfungen haben in der ersten Mai Woche stattgefunden. Dort hatten wir dienstags die Prüfungen in Gemeinschaftskunde und Deutsch, mittwochs die Prüfungen in Gesamtwirtschaft und Steuerung und Kontrolle, donnerstags dann die letzte Prüfung in BWL und freitags frei! 🙂 Klingt hart?! – war es auch! Wir haben wirklich viel gelernt. Auch wenn es nur 2 Jahre Schule waren, hatten wir einfach mega viel Stoff. Weiterlesen