Schulungen in den Schulferien

Hallo ihr,

mitten in den Sommerferien, gab es hier bei Brückner auch noch eine andere „Attraktivität“ als den Sommerurlaub. Wir, damit meine ich die neuen Azubis und Studenten, aber auch neue und langjährige Mitarbeiter der Firma, durften diese und letzte Woche zu verschiedenen Schulungen gehen. In diesen Schulungen ging es dann um verschiedene Themen wie z.B.:

  • Welche Maschinen baut Brückner eigentlich?
  • Wie funktionieren diese?
  • Was machen die einzelnen Abteilungen bei Brückner? (Einkauf, Verkauf, Filo, Buchhaltung,…)
  • Wie ist der Ablauf in der Firma von einer Anlage, also über Verkauf, Planung, Konstruktion, Produktion, Vor/-Inbetriebnahme und Aufbau beim Kunden

Hierfür kamen dann Mitarbeiter aus den verschiedenen Abteilungen, welche uns zu ihrem Themenbereich alles Relevante erklärt haben. Die Dauer der Schulungen war immer unterschiedlich, von 30 Minuten bis drei Stunden war alles dabei.

Alles in allem waren es zwei sehr interessante Wochen, in denen wir auch einiges über verschiedene Themenbereiche und Abteilungen der Firma gelernt haben, mit denen wir in unserem normalen Arbeitsalltag eher nicht so viel zu tun haben.

Falls ihr fragen habt einfach unten das Kontaktformular ausfüllen.

Weiterhin noch schöne Sommerferien

Lukas

SchulFerienFirmentag

Hallo zusammen,

 

am 26.7. waren bei uns im Hause Schüler/-innen von allen möglichen Schulen im Umkreis.

Diese hatten im Rahmen des SchulFerienFirmentag die Chance in ein Unternehmen zu schauen, Informationen zu ihrem Wunschberuf und hoffentlich auch einen kleinen Einblick in den Berufsalltag zu bekommen.

Im Vorfeld mussten die Teilnehmer/-innen bei ihrer Anmeldung angeben, für welchen Beruf sie sich interessieren. Daher konnten wir als Orga-Team uns genau auf diese Berufe vorbereiten. Um manche Berufe etwas näher bringen zu können, haben wir aktuelle Azubis und Studenten von uns hinzugezogen und diese ihren Beruf vorstellen lassen. Ist ja immer besser es aus so einem Munde zu hören.

Um 9:00 Uhr morgens begrüßten wir also 12 Schüler/-innen bei uns herzlich. Zusätzlich gab es auch noch eine kleine Besonderheit, das RegioTV hatte sich angekündigt, die im Rahmen des SchulFerienFirmentag einen kleinen Beitrag für das Fernsehen drehen wollten. Somit war es für alle besonders aufregend, denn sowas macht man ja nicht alle Tage.

Weiterlesen

,

Leonberger Citylauf – Wir waren dabei !

Hey Leute,

Da Brückner ein großer Sponsor des Citylauf ist, waren wir am 30.Juni dort mit einen Messestand und einem Glücksrad (das vor allem bei den Kindern sehr beliebt war :D) anwesend.

Es gab zwei Kinderläufe, fünf Schülerläufe (bei denen ich die Startschüsse geben durfte) und jeweils einen 5 & 10 KM Lauf. Weiterlesen

, ,

Kennenlern-Nachmittag

Da dachten unsere erfolgreichen Ausbildungs-Bewerber sie könnten ihren Sommer genießen, aber nicht mit uns! Ne, ne, hier wartet ihr Arbeitsalltag auf sie und je früher der Anfang desto schneller ist der auch rum! Der frühe Vogel… und so weiter. Erstes Geschäfts-Meeting mit der Vorgesetzten, offizielle Angelegenheit! Am Montag, den 09.07.18 hier um Punkt 13:30 Uhr angemessen angezogen hier aufm  Teppich stehen. Pünktlich waren sie allemal, ist ja auch nicht unbedingt schwer so spät am Tag, aber später notwendig und vorausgesetzt im Beruf… … …wie bitte?…  Es gibt hier Gleitzeit? Naja dann muss man das ja auch nicht so eng sehen. Aber in kurzer Hose, bunten T-Shirts, kein Anzüge oder nichtmals ein Hemd vorzufinden? Also das ist jetzt unerhört, erster Tag im Unternehmen und dann sowas also… …ja was ist denn jetzt schon wieder?… … …kein strikter Dresscode? Na sie mal an… Dass wusst ich auch nicht…

Gut, aber genau darum ging es am Kennenlern-Nachmittag und im besonderen auch darum sich gegenseitig kennen zu lernen. In kleiner Runde sich vorstellen und nebenbei die wichtigsten Informationen bis zum richtigen Ausbildungsbeginn mitbekommen. Ein informelles Q&A um Unklarheiten und Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen.

Weiterlesen

Ausbildung erfolgreich beendet

Meike und Pascal haben wegen guter Leistungen die Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann um ein halbes Jahr verkürzen können und nun sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Prüfungen erfolgreich hinter sich gebracht.

,

Planung des Azubi-Ausflugs

Hey!

Jedes Jahr machen wir Azubis und Studenten zusammen unseren Azubi-Ausflug. Dieser wird von uns selbst organisiert, weshalb Dennis, Christian und ich gerade fleißig am planen sind. Was es mit dem Ausflug genau auf sich hat und was wir alles organisieren müssen, will ich euch heute mal ein bisschen erzählen. Weiterlesen

Einweihungsfeier des neuen Produktionsstandorts

 

Hey zusammen,

wie viele von euch bestimmt wissen, werden die Brückner Maschinen an unserem Standort in Tittmoning in Bayern produziert. Allerdings wurde der Platz im Werk in der Laufener Straße langsam zu klein. Deshalb hat die Geschäftsleitung beschlossen ein komplett neues Werk, nur wenige Kilometer vom alten Werk entfernt, zu bauen. Seit November 2017 wurde die Fertigung also nach und nach in den neuen Produktionsstandort verlagert. Letzten Samstag, den 23. Juni 2018, wurde dieses Werk dann mit einer Einweihungsfeier für die Mitarbeiter und Vertreter der Firma Brückner mit ihren Familien eröffnet. Unsere Produktion ist jetzt also offiziell in den Abtenham 12 umgezogen. Weiterlesen

,

The it crowd

Servus zusammen,
jetzt gebe ich euch mal einen kleinen Einblick in die Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und wie’s hier in der Abteilung abläuft. ;D
Derzeit bin ich in meinem ersten Ausbildungsjahr und bin schon gut dabei Programme zu schreiben.
Hauptsächlich schreiben wir Windows-Anwendungen für unsere Arbeitskollegen in den anderen Abteilungen, die z.B. das Verwalten von Daten oder auslesen von Informationen erleichtern und ihnen eine Benutzerfreundliche Oberfläche bieten sollen. Weiterlesen

Bachelorarbeit

Hallo Leute,

heute werde ich euch etwas über meine Bachelorarbeit erzählen. Momentan stehe ich noch ganz am Anfang. Es ist meine Aufgabe einen Prüfstand zum Sensoreinsatz an einer umlaufenden textilen Warenbahn zu bauen. Dieser wurde von Dominik letztes Jahr in dessen Bachelorarbeit bereits konstruiert. Weiterlesen

Meine Zeit in der Abteilung Finanzen und Logistik

Hallo Ihr,

 

langsam ist es so weit. Mein Aufenthalt in der Abteilung Finanzen und Logistik (FiLo)neigt sich langsam dem Ende zu. Die 12 Wochen welche ich hier in der Abteilung verbracht habe, haben mir sehr Spaß gemacht. Ich habe einen tollen Einblick bekommen welche Aufgaben diese Abteilung zu bewältigen hat. Trotzdem ist man auch gespannt was in der neuen Abteilung auf einen wartet, welche neuen Aufgaben man bekommt und wie die neuen Kollegen sind.

Weiterlesen