die letzte große herausforderung: Bachelorarbeit!

Hallo zusammen!

Ich schreibe euch vermutlich ein letztes Mal. Diesmal mit einem Update aus dem Studienverlauf. Seit Beginn des Studiums sind jetzt fast genau drei Jahre vergangen und das bedeutet, es ist so langsam Zeit die Bachelorarbeit abzugeben! Genauer gesagt bis spätestens 6. September 2021. Noch vor der Bachelorarbeit im Februar habe ich in Zusammenarbeit mit Herrn Schmitt das Thema „Anwendung von Innovationsprozessen in einem mittelständischen Maschinenbauunternehmen“ erarbeitet. Mit den Kenntnissen aus den Vertiefungsrichtungen des letzten Studienjahrs (Innovationsmanagement und Produktentwicklung) war ich Anfang Juni also voll motiviert und gespannt, was die Bearbeitung des Themas so alles zu bieten hat.

Weiterlesen

Projekt “Auszubildende als Digitalisierungsscouts”? Wir machen mit!

Die Idee bei diesem Projekt ist, dass sich ein Team aus mindestens zwei Auszubildenden auf die Suche nach Digitalisierungspotenzial im Ausbildungsbetrieb macht. Dadurch bringen junge Menschen ihre digitalen Kompetenzen ein, erweitern diese, sammeln zusätzlich Erfahrung im Projektmanagement und können mit der Umsetzung ihres Projektes direkt zum wirtschaftlichen Erfolg des Ausbildungsunternehmens beitragen. Also eine win-win-Situation für alle Beteiligten ! Durch den Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Betriebe untereinander können sich zusätzliche Handlungsansätze ergeben.

Weiterlesen

neues fürs Azubi- und Studententeam

Hallo zusammen!

Ich durfte zusammen mit Lennart und Regine am 06.07.2021 die neuen Azubis und Studenten für das kommende Ausbildungsjahr zum Kennenlernnachmittag empfangen. Das erste Aufeinandertreffen des neuen Jahrgangs ist immer interessant zu beobachten. Zugegeben, bei mir liegt das schon etwas zurück, aber ich erinnere mich auch noch daran, dass ich gespannt war was auf mich zu kommt. Dieses Jahr konnten wir sieben Neue Azubis und Studenten in den Bereichen Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Mechatronik, Industriekaufleute und Elektronik, empfangen.

Weiterlesen

Praktikum: ich durfte einen Grill fertigen!

Hallo,
ich bin Florian und habe im Laufe meiner fachpraktischen Ausbildung der FOS Traunstein das 11 – wöchige Praktikum im Unternehmen Brückner absolviert.


Im ersten Teil meines Praktikums habe ich jeweils wöchentlich eine neue Abteilung kennengelernt. Dort durfte ich – je nach Abteilung – mithelfen Werkstücke zu fertigen und so konnte ich Erfahrung in der Metallbearbeitung sammeln.


Für die letzten 5 Wochen haben mir die Ausbilder die Möglichkeit geboten, etwas für mich privat zu fertigen. Ziemlich schnell kam ich auf den Entschluss einen Grill zu bauen. Nach dem Zeichnen der einzelnen Bauteile ging es auch schon ans Bauen.

Weiterlesen
,

Projekt “Flaschengefängnis”

Die Idee für dieses „Flaschengefängnis“ kam durch einen Mitarbeiter, der zu uns mit der Frage kam, ob wir ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk anfertigen könnten. So kamen wir auf die Idee ein Flaschengefängnis zu bauen.

Weiterlesen

meine selbstgebaute Sonnenlampe

Ich, Stefan kam auf die Idee eine Lampe in Form einer Sonne zu fertigen. So entschloss ich nach meiner Arbeitszeit noch in der Firma BRÜCKNER zu bleiben und diese Sonne anzufertigen.

Weiterlesen

Energieeffizienz und Ressourcenschonung!

Chiemgauer Alpen

Vor 2 Wochen sind wir 3 (Mareike, Tom und Florian) nach Tittmoning gefahren, um dort mit den Azubis an einer Schulung über Energieeffizienz und Ressourcenschonung teilzunehmen.  
 
In den 2 Tagen Theorie ging es vor allem darum, zu erkennen, wo und wie Energie und Ressourcen verwendet und eben auch verschwendet werden. Denn wer kennt sie nicht, die immer leuchtenden Mehrfachstecker oder alten Handys in der Schublade Zuhause…? 
In einem großen Unternehmen mit vielen Maschinen und großen Gebäuden ist das Ganze natürlich etwas komplizierter als in den eigenen vier Wänden, umso wichtiger ist es jedoch, dass jeder Einzelne zumindest ein bisschen sensibler für das ganze Thema wird. 
Deshalb hört das ganze Seminar auch nicht bei der Theorie auf, denn ein Zertifikat gibt es erst mit einem abgegebenen Projekt, bei dem alleine oder in Teams kleine bis große Vorschläge erarbeitet und umgesetzt werden, wie hier bei BRÜCKNER an Energie und Material gespart werden kann.  

Jetzt geht´s für uns also auf Projekte-Suche und -Umsetzung, Updates folgen… 🙂 

Grüße Mareike

das fensterln

Wer kennt den alten Brauch „Fensterln“ noch? Diese Tradition ist inzwischen ein fast bedeutungslos gewordener Brauch. Beim sogenannten „Fensterln“ machte der Mann mitten in der Nacht seiner Geliebten seine Aufwartung, in dem er mit Hilfe einer Leiter zu ihrem Zimmerfenster hinauf kletterte.

Weiterlesen

Bürostuhl erneuert

Ich, Jonas, wollte nachdem mein Bürostuhl schon etwas in die Jahre gekommen war ihn wieder aufwerten. Angefangen habe ich mit der Lehne vom Bürostuhl. Dafür holte ich mir in der Blechbearbeitung Metallreste die ungefähr auf diese Maße zugeschnitten waren. Zuerst habe ich die Ecken rund geflext, mit der Biegevorrichtung habe ich dann die Metallreste auf die Form einer Bürostuhllehne angepasst. Damit die Lehne gemütlicher ist habe ich mit einem Stoffkleber Schaumstoff an das Metall geklebt.

Weiterlesen