, ,

Girlsday 2024

Am 25.04.2024 fand wieder der „Girlsday“ (und auch „Boysday) statt. Hierbei können sich die jungen Mädchen sogenannte „Männerberufe“ ansehen und natürlich auch die Jungs in „Frauenberufe“ schnuppern. Das Interesse an unserer Fa. Brückner war groß, wir hatten dieses Mal 10 Mädels zu Besuch.

Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, hatten wir ein straffes Programm vorbereitet. Um 07:00 Uhr ging es los, wir holten die jungen Damen in die Lehrwerkstatt, erzählten ein wenig über unsere Firma und unsere Produkte, stellten die Mitwirkenden für diesen Tag vor und dann ging es auch schon los.

In drei Gruppen aufgeteilt konnten Alle in einem Stationskreislauf verschiedene Arbeiten verrichten.
Die Unterteilung war: An einer Station waren Handfertigkeiten der Schwerpunkt, hier wurden Bleche ausgeschnitten, die Ränder bearbeitet, Muster ein- und aufgebracht, Löcher gebohrt, gebogen und mittels Brenner Anlassfarben erzeugt.

An einer nächsten Station lag das Augenmerk auf maschineller Zerspanung. Konventionelles bohren, drehen innen und außen, CNC-drehen und beschriften mittels CNC-Fräsmaschine waren hier zu erledigen.

Die dritte Station beinhaltete verschiedene Schweißverfahren. In Schutzkleidung gehüllt übten sich die Gruppen in den elektrischen Lichtbogenverfahren MAG, WIG, E-Hand und im Gasschweißen Autogen. Zwischendurch gab es eine kleine Brotzeit und Getränke.

/

Den Mädchen hat es gut gefallen, bei einigen hat sich die Vorstellung eines Metallberufes grundlegend geändert (zum Positiven natürlich). Nach dem gemeinsamen Zusammenräumen gab es noch ein Geschenk für die Teilnehmer und natürlich alle selbstgemachten Werkstücke mit nach Hause. Müde und verletzungsfrei konnten Sie nun den ereignisreichen Tag abschließen.

Danke für das Interesse, wir würden uns freuen, die Eine oder Andere in naher Zukunft zu einem Praktikum begrüßen zu dürfen oder sogar in ein Ausbildungsverhältnis zu übernehmen.

Die Waldkäfer-Kinder sagen Dankeschön!

Liebes Brückner-Lehrwerkstattteam,
wir möchten uns herzlich bei euch und euren motivierten Azubis für unseren tollen Grillrost mit Galgen bedanken.

Wir haben bereits letzte Woche eine Suppe drauf gekocht und heute unsere Eier für Ostern.

Vielen, vielen Dank dafür!

Wir sind richtig baff über so eine großartige Leistung und Spende.

Endlich hat unser wackliger Grillrost ausgedient und wir können nun viel öfter mit den Kindern kochen.

Danke! Danke! Danke!

Viele Grüße das Waldkäfer-Team mit Waldkäfer-Kindern aus Traunreut

,

Nikolaus

Hi zusammen,
wie ihr wohl alle wisst, war gestern am 6.12. Nikolaustag.

Von der Firma Brückner gab es passend dazu eine Kleinigkeit für jeden Mitarbeiter. Zusammen mit Frau Brückner und Anna durfte ich die Thermosflaschen, Nikoläuse und Mandarinen im gesamten Standort Leonberg verteilen. Parallel gab es in Tittmoning dieselbe Aktion.

Für mich war es eine sehr wertvolle Erfahrung, mal wirklich jeden anwesenden Mitarbeiter mit Namen kennenzulernen und sich ein wenig zu unterhalten. Neben unserem Rundgang haben wir auch fleißig gefilmt und Bilder gemacht, diese werden in Kürze auf Instagram hochgeladen

Vielen Dank an die Firma Brückner für diese nette Idee!

Bis bald, Lisa

Azubis als Digitalisierungsscouts

Hey, gute Neuigkeiten!

Wir machen dieses Jahr schon zum zweiten Mal beim Projekt “Azubis als Digitalisierungsscouts” vom RKW mit und wollen in diesem Jahr unseren Empfangsprozess modernisieren.

Ziel des Projekts ist es digitale Kompetenzen zu stärken und Erfahrungen im Projektmanagement zu sammeln. Außerdem soll die Zusammenarbeit von IT und kaufmännischen Azubis gestärkt werden.

Vier Auszubildende als Digiscouts

Das RKW-Team hat uns dabei bisher echt super unterstützt und wir freuen uns auf die Fortschritte, die wir gemeinsam machen werden!

Wir halten Euch natürlich auf dem laufenden, wie es mit unserem Projekt weitergeht!

Eure Digiscouts

Fabian, Julian, Enes und Anna

,

Die zwei haben gut lachen!

Prüfung bestanden

Die Industriekauffrauen Sara und Julijana haben nach ihren schriftlichen Prüfungen im November jetzt auch ihre mündliche Prüfung erfolgreich bei der IHK absolviert. Beide wurden übernommen und sind ab sofort in der Abteilung Service und in der Abteilung Finanzen und Logistik tätig. Ab jetzt startet das richtige Arbeitsleben! 

Mit Vit@work fit ins neue Jahr

Hallo zusammen,
und erst einmal ein frohes neues Jahr!

Heute möchte ich euch das 2011 gestartete Projekt: vit@work vorstellen.

Vit steht für: Vitale, innovative und transparente Organisationsentwicklung. Ziel ist es, ein gutes Miteinander im Unternehmen (über alle Abteilungen hinweg) zu unterstützen.

In diesem Blogbeitrag möchte ich mich auf die Gesundheitsaspekte des Projekts konzentrieren.

Im Laufe der Jahre kamen immer mehr gesundheitsfördernde Maßnahmen hinzu, wie z.B. kostenlose Massage-Termine im Fitnessstudio nebenan, eine Grünanlage im Innenhof mit einer Tischtennisplatte und Sitzmöglichkeiten, kostenloses Bio-Obst und ein wöchentliches Sportangebot.

Der Sport findet immer Mittwochvormittag, unter Anleitung eines Trainers statt und geht 20 Minuten. Hauptbestandteil sind Lockerungs-, Kräftigungsübungen und Dehnungsübungen.

Heute haben wir hauptsächlich Übungen mit dem Theraband für den Rücken und die Schultern gemacht.

Das Training macht jedes Mal aufs Neue sehr viel Spaß und bringt eine gute Abwechslung in den sonst eher im sitzenden stattfindenden Arbeitsalltag. Außerdem lernt man dadurch Kollegen aus anderen Firmenbereichen kennen, zu denen man sonst keinen Kontakt hätte.

Viele Grüße
Anna

,

Die Neuen in Leonberg

Am 1.9.2022 haben die neuen Auszubildenden und Studenten in Leonberg die Arbeit aufgenommen…

v.l.n.r. Justin, Laura, (Mareike), Lisa, Tom, Sophie, Julian, Tim und (Giovanni)
,

Schulferien-Firmentag 2022

Hallo Zusammen,

am Freitagvormittag fand am Standort Leonberg der Schulferien-Firmentag statt.                          

Der Schulferien-Firmentag ist eine vom Landkreis Böblingen initiierte Veranstaltung, bei der sich Schüler*innen ab 14 Jahren einen Betrieb und einen Ausbildungsberuf aussuchen können, über den sie sich informieren möchten.

So haben auch zwei interessierte Schüler ihren halben Ferientag “geopfert”, um sich über die Firma Brückner und die Ausbildungsmöglichkeiten bei uns zu informieren.

Neben vielen Infos zur Firmengeschichte, der Bewerbung, sowie einer Besichtigung der Technikumsanlage gab es viele Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsberufe und Studiengänge, direkt von den Studenten und Azubis selbst.

Das Gruppenbild haben wir mit unserer Fotobox gemacht. Die Fotobox war unser Azubiprojekt im Jahr 2019

Wir haben uns sehr gefreut, dass ihr da wart!

Annika & Anna