,

Wer hat an der Uhr gedreht? – Ausbildung schneller vorbei als erwartet

Hey Ihr,

vor zwei Wochen hatte ich meine mündliche Prüfung bei der IHK und habe mit dem Bestehen dieser Prüfung nun nach 2 Jahren meine Ausbildung zur Industriekauffrau abgeschlossen. Für die mündliche Prüfung hat man sich eine eigene Fachaufgabe aussuchen müssen, die man dann im Unternehmen bearbeitet hat. Am Tag der Prüfung hat man diese Aufgabe und sein Ergebnis dann in einer 10 bis 15 minütigen Präsentation dem Prüfungsausschuss vorgestellt und wurde anschließend dann auch noch in einem Fachgespräch zu themenähnlichen Bereichen befragt. Alles in allem hört sich das aber schlimmer an als es in Wirklichkeit ist, man braucht also wirklich keine Angst haben 🙂

Für mich geht es jetzt weiter in der Umbau-Abteilung. Hier werde ich nun schon seit Anfang Juni eingelernt, was mir echt viel Spaß macht. Allerdings bedeutet das auch, dass ihr hier wahrscheinlich nichts mehr von mir hören werdet, da ich ja jetzt kein Azubi mehr bin. Im September bekommen wir ja aber auch schon wieder Verstärkung durch die neuen Azubis und dualen Studenten, die ihr dann natürlich auch kennenlernen werdet.

Macht’s gut, eure Franzi 🙂

…weiter geht´s auch nach der Arbeit…

Hey,        

ich bin diese Woche wieder in Leonberg und zwar in der Abteilung Marketing.

Es ist meine zweite Woche hier in der Werbung.

Viele neue Eindrücke und Aufgaben haben mich hier wieder erwartet.

Vor allem hatten wir viel zu tun für die anstehende Messe in Barcelona.

Beispielsweise waren wir beim Schneider und haben dort Warenmuster zum Nähen gebracht oder sind beim Baumarkt zum Holzzuschneiden gewesen. Aber auch Aufgaben wie Warenmustermappen erstellen und binden gehörten zu meinen Aufgaben. Bestellungen für unseren Tag der offenen Tür in Tittmoning(13.07.2019 ab 09:00 Uhr) erledigten wir ebenfalls. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen!

In meiner ersten Woche in Leonberg durfte ich bereits Flyer und Namensschilder erstellen.

Am Mittwochabend gingen wir (8 weitere Azubis und bereits ausgelernte) zum Billard und Dartspielen.

Es war ein lustiger Abend im „Victory“.

Billardspielen ist dann vielleicht nicht ganz meine Stärke 🙂 aber dank Julia haben wir dann auch zwei von drei Runden gewonnen 🙂

Die anschließenden Dartmatches  waren dann eher mein Ding. 🙂

Viele stärkten sich zwischendurch mit leckeren Burgern, Pommes und Baguettes.

Nach über drei Stunden „Spiel und Spaß“ ging es dann für mich wieder zurück ins Hotel.

Die Woche hier in Leonberg verging wie im Flug und war sehr spannend!

Bis dann…

eure Verena

,

Ehrung Ausbildungsbotschafter

Hallöchen,

für Stephan, Luca und mich ging es am Mittwoch nach der Frühstückspause zur IHK nach Böblingen. Dort hat nämlich an diesem Tag die Ehrung der Ausbildungsbotschafter stattgefunden. Wer unsere Blogbeiträge regelmäßig verfolgt weiß bestimmt noch, dass wir vor gut einem Jahr an einer Schulung für Ausbildungsbotschafter teilgenommen haben. Seitdem hat jeder von uns an mindestens zwei Schuleinsätzen mitgewirkt und drei Präsentationen gehalten. Ich muss sagen, dass man durch die Vorträge auch wirklich mehr Sicherheit im Präsentieren bekommen hat, eine sehr gute Sache also. Ich hatte auch das Gefühl, dass die Schüler sehr interessiert waren. Sie haben eigentlich die ganze Zeit aufmerksam zugehört und am Ende sehr interessante Fragen gestellt. Auch unsere Nachfolger Svenja und Michael haben vor zwei Wochen so eine Schulung besucht. Möglich also, dass einer von ihnen auch bald in eurem Klassenzimmer steht 🙂

Am Mittwoch kamen bei der IHK dann also viele Ausbildungs- aber auch Seniorbotschafter aus der Umgebung zusammen. Nach der Begrüßung wurden verschiedene Ansprachen gehalten und nochmal ein großes Lob an unsere Einsätze als Ausbildungsbotschafter ausgesprochen. Anschließend sind wir dann einzeln namentlich aufgerufen worden und bekamen eine Urkunde überreicht. Bevor es dann für uns wieder zurück zu Brückner ging, haben wir uns dann noch an einem leckeren Buffet bedienen können 🙂

Bis zum nächsten Mal,

Franzi

, ,

UPDATE AZUBI-PROJEKT 4.0

Huhu,

ich melde mich mal wieder zu unserem Projekt: Fotobox.

Mittlerweile ist die Fotobox fertig zusammengebaut, die App ist geschrieben und die Fotos können geschossen und gedruckt werden. Unsere Fotobox ist jetzt seit ca. 3 Wochen im Testmodus. Hierfür haben wir sie zuerst im Obergeschoss vor einem coolen Waldhintergrund gestellt. Seit dieser Woche steht die Box in der Kantine. Jeder Mitarbeiter, der dran vorbei läuft, kann ein Foto von sich schießen und ausdrucken.

Die Fotobox soll auf Herz und Nieren getestet werden, denn in nicht mal mehr 2 Wochen wird sie auf den LKW geladen und nach Barcelona gebracht. Hier findet gegen Ende Juni unsere große Messe, die ITMA, statt. Und genau bis dahin sollte die Box ohne Probleme laufen. Aber das tut sie zum Glück seit einigen Tagen schon 🙂

Und ich finde, die Fotobox macht echt was her. Sieht super aus! 🙂

Meine Praktikumswoche bei der Firma Brückner

Gastbeitrag

Hallo Zusammen,

in meinem einwöchigen Schulpraktikum (BOGY), habe ich mich entschieden dieses in der Firma Brückner zu machen. In meiner Vergangenheit bin ich ab und zu an der Firma Brückner vorbeigefahren und habe mir die Frage gestellt, was diese Firma macht. Nachdem ich mich darüber informiert habe und unter anderem den Azubi – Blog gelesen habe, wollte ich mehr über dieses Unternehmen erfahren. Daher habe ich mich entschieden mein Praktikum hier zu machen. Während meines Praktikums habe ich folgende Abteilungen besucht:

Weiterlesen

Frohe Ostern!

“Alles Gute, nur das Beste gerade jetzt zum Osterfeste! Möge es von allen Dingen Freude und Entspannung bringen! “

In diesem Sinne wünschen wir euch im Namen der Firma BRÜCKNER ein schönes Osterfest und ein paar erholsame freie Tage!

🙂

Als Ausbildungsbotschafter unterwegs!

Letzte Woche am 20.02.2019 hatte ich meinen ersten Vortrag als Ausbildungsbotschafter.

(Falls ihr nicht wisst was ein Ausbildungsbotschafter ist bzw. macht, hier ein Beitrag zur Erklärung: Ausbildungsbotschafter )

Diesen Termin hatte ich bereits zwei Wochen vor dem eigentlichen Termin von unserer Kontaktperson, bei der IHK in Böblingen, per E-Mail erhalten. In der Mail stand wo und wann meine erste Präsentation stattfinden soll, welche anderen Ausbildungsbotschafter noch kommen und welche Ausbildungsberufe diese vorstellen werden. Weiterlesen

Shoppen mit Frauen. Will man(n) das?

G A S T B E I T R A G !

Hey Ihr

Ich bin nun in der Abteilung Werbung/Marketing angelangt. Eine meiner ersten Aufgaben war es mit Julia Hemden bzw. Blusen für die anstehende Messe in Barcelona (ITMA) auszusuchen und zu bestellen. Wie ihr ja wisst ist es ein sehr langer Weg bis man mal beim Bestellen angekommen ist. Vor allem bei den Damen. Bei der einen Bluse stimmt der Schnitt nicht, bei der nächsten dann die Farbe, die Dritte gibt es nur in zwei Größen, aber die würde theoretisch passen und so kann man noch unzählige Punkte aufzählen, wieso sich die Auswahl bei den Blusen für die Damen praktisch endlos gezogen hat. Weiterlesen

, ,

Ein Tag mit Remsi & ihren Kolibienen

Julia und ich haben uns am 05.02. auf der Hausmesse für Werbeartikel von Kolibri auf die Suche nach dem perfekten und außergewöhnlichen Kundenpräsent und nach Kleinigkeiten für unser Glücksrad gemacht. Das erwies sich gar nicht mal als so leicht, denn es gibt eine unzählige Auswahl an Ideen und Geschenken. Um dabei nicht den Überblick zu Read More

MuT – Mädchen und Technik passt das überhaupt zusammen?

Natürlich! Beweis dafür ist die Mädchen und Technik AG des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Leonberg, unser Bildungspartner.

Weiterlesen