Beiträge

Wer sagt der Anfang ist langweilig?

  1. September, der erste Montag des Monats. Das zweite Jahr meines Studiums fängt an – heißt ich bin kein „Erstie“ mehr. Alles fühlt sich gleich an, aber da ist noch was: mehr Gehalt und man ist dem Bachelor ein Schritt näher. Das coolste jedoch ist, die neuen Azubis und Studenten, welche heute ihren ersten Tag haben, kennen lernen zu dürfen.

Für sie ist man schon eine Ewigkeit bei Brückner und gehört zu den „Großen“, denn das zweite Jahr fühlt sich anfangs Jahre lang entfernt an. Aber das erste Lehrjahr ist schneller vergangen als ich mir vorstellen konnte. Erst 8 Wochen in der Produktion, in Tittmoning, dann die ersten Tage im Büro, der erste bezahlte Urlaub, das erste Semester und das zweite gleich hinterher, schließlich das erste Mal während der regulären Praxisphase im Sommer aktiv im technischen Büro mitarbeiten… und schon bin ich hier und warte auf unsere neuen Studenten und Azubis.

Weiterlesen

,

Spiel, Spaß und Spannung in der IT – meine Ferienarbeit bei Brückner

G A S T B E I T R A G !

 

Hey zusammen,

nachdem ich nun gute 4 Wochen bei Brückner in der Informationstechnik als Systemintegrator gearbeitet habe muss ich ernsthaft zugeben, dass es viel Spaß gemacht hat. Meine Aufgaben waren meist sehr simpel, was man bei einer Ferienarbeit auch nicht anders erwarten kann.
Somit war es meist meine Aufgabe die Laptops für die neuen Mitarbeiter oder Studenten einzurichten, das heißt: Image drauf und jegliches Programm testen. Wenn wir kein Image hatten musste ich alle Programme neu installieren, was meist auch gut geklappt hat bis auf das ein oder andere Programm, das einfach nicht wollte. Dazu musste ich selbst noch Images erstellen, also einfach zu einem Laptop der jeweiligen Abteilung und den PC klonen damit wir nicht immer alle Programme selbst installieren müssen, denn wie jeder weiß sind Informationstechniker professionell faul 🙂  Weiterlesen

SchulFerienFirmentag

Hallo zusammen,

am 26.7. waren bei uns im Hause Schüler/-innen von allen möglichen Schulen im Umkreis.

Diese hatten im Rahmen des SchulFerienFirmentag die Chance in ein Unternehmen zu schauen, Informationen zu ihrem Wunschberuf und hoffentlich auch einen kleinen Einblick in den Berufsalltag zu bekommen.

Im Vorfeld mussten die Teilnehmer/-innen bei ihrer Anmeldung angeben, für welchen Beruf sie sich interessieren. Daher konnten wir als Orga-Team uns genau auf diese Berufe vorbereiten. Um manche Berufe etwas näher bringen zu können, haben wir aktuelle Azubis und Studenten von uns hinzugezogen und diese ihren Beruf vorstellen lassen. Ist ja immer besser es aus so einem Munde zu hören.

Um 9:00 Uhr morgens begrüßten wir also 12 Schüler/-innen bei uns herzlich. Zusätzlich gab es auch noch eine kleine Besonderheit, das RegioTV hatte sich angekündigt, die im Rahmen des SchulFerienFirmentag einen kleinen Beitrag für das Fernsehen drehen wollten. Somit war es für alle besonders aufregend, denn sowas macht man ja nicht alle Tage.

Weiterlesen

Ausbildung erfolgreich beendet

Meike und Pascal haben wegen guter Leistungen die Ausbildung zur Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann um ein halbes Jahr verkürzen können und nun sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Prüfungen erfolgreich hinter sich gebracht.

,

The it crowd

Servus zusammen,
jetzt gebe ich euch mal einen kleinen Einblick in die Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und wie’s hier in der Abteilung abläuft. ;D
Derzeit bin ich in meinem ersten Ausbildungsjahr und bin schon gut dabei Programme zu schreiben.
Hauptsächlich schreiben wir Windows-Anwendungen für unsere Arbeitskollegen in den anderen Abteilungen, die z.B. das Verwalten von Daten oder auslesen von Informationen erleichtern und ihnen eine Benutzerfreundliche Oberfläche bieten sollen. Weiterlesen

Meine Zeit in der Abteilung Finanzen und Logistik

Hallo Ihr,

 

langsam ist es so weit. Mein Aufenthalt in der Abteilung Finanzen und Logistik (FiLo)neigt sich langsam dem Ende zu. Die 12 Wochen welche ich hier in der Abteilung verbracht habe, haben mir sehr Spaß gemacht. Ich habe einen tollen Einblick bekommen welche Aufgaben diese Abteilung zu bewältigen hat. Trotzdem ist man auch gespannt was in der neuen Abteilung auf einen wartet, welche neuen Aufgaben man bekommt und wie die neuen Kollegen sind.

Weiterlesen

Ausbildungsbotschafter

Hallo zusammen,

 

ich bin es mal wieder, Stephan. Letzten Montag waren Franziska, Luca und ich (Azubis als Industriekaufmann/-frau und momentan noch im 1. Jahr) auf einer Schulung der IHK zum Ausbildungsbotschafter. Ihr fragt euch jetzt vielleicht, was ist das? Und wozu sollte man das machen? Ich versuche es euch zu erklären … Weiterlesen

Schriftliche Abschlussprüfung – ✓

Hallo Ihr !

Pascal und ich haben den ersten Schritt zu unserem Ausbildungsende geschafft.  Letzte Woche haben wir unsere schriftlichen Prüfungen in Gemeinschaftskunde, Deutsch, Gesamtwirtschaft, Steuerung und Kontrolle und Geschäftsprozesse geschrieben.  5 Prüfungen an 3 Tagen, das war echt anstrengend.  Weiterlesen

,

Gruppenfoto der bayrischen Azubi-Kollegen!! :-)

Unsere Azubi-Kollegen + Ausbilder und Werksleiter aus dem schönen Tittmoning

Da wir in Tittmoning mit unserer Produktion umgezogen sind, gibt es von Bayern kaum Beiträge in unserem Azubi-Blog. Die Armen haben so viel zu tun! Aber wir werden versuchen in Zukunft auch ein bisschen mehr aus Bayern zu berichten. Denn die Ausbildung dort ist auch mega spannend. Hier habt ihr ein schönes Gruppenfoto der Azubis aus unserem Produktionswerk. Da bis auf Verena alle Azubis handwerkliche Berufe erlernen, wird Verena für die Beiträge zuständig sein, da sie Industriekauffrau lernt und im Büro arbeitet. Wir werden euch hoffentlich bald ein paar Eindrücke der neuen Produktion zeigen. Denn die kann sich wirklich sehen lassen!

 

Bis dahin wünschen wir unseren bayrischen Kollegen weiterhin viel Spaß bei der Arbeit und PFIAT DI! 

, , ,

Ausbildungsmesse – Realschule am Klostergarten in Sindelfingen

Hallo Zusammen,

am Samstag den 03.03.2018 fand in Sindelfingen in der Realschule am Klostergarten eine Ausbildungsmesse statt. Natürlich waren auch wir mit einem Stand vertreten, um über unsere Ausbildungsangebote zu informieren.

Die Messe startete um 9 Uhr. Da der Messestand sich leider nicht von selbst aufbaut mussten wir uns um 07:30 Uhr auf den Weg machen. Wir konnten direkt losfahren da der Wagen freundlicherweise von zwei Kollegen am Donnerstag schon gepackt worden war.

Als wir an der Realschule in Sindelfingen ankamen konnten wir direkt auf dem Schulhof parken, von dort aus war es dann kein weiter Weg mehr zu unserem Platz. An unserem Platz bauten wir dann den Messestand auf. Nachdem der Messestand fertig aufgebaut war, dauerte es noch etwas bis die ersten Schüler die Messe betreten konnten, also hatten wir noch etwas Zeit die anderen Messestände anzuschauen. Weiterlesen