Besuch der 8. Klasse der Realschule aus Rutesheim

„Die Mitarbeiter sind unser größtes Kapital!“

Unter diesem Grundsatz der Firma Brückner steht die ständige Verbesserung der Ausbildung. Schon früh versuchen wir Schüler mit Führungen durch die Firma für das Thema der Textilveredelung zu begeistern und ihnen Ausbildungen bei uns vorzuschlagen. Letzte Woche war es wieder einmal so weit, die 8. Klasse der Realschule Rutesheim kam mit 15 Schülern /-innen und ihrer Lehrerin Frau Bott zu Besuch. Geleitet wurde dieser Tag von Herrn Bezler und Herrn Richter.

Wir empfingen die Klasse um 14.00 Uhr und brachten sie in den Showroom wo Getränke und Kekse bereitstanden. Anfangs gab es einen kurzen Vortrag über die Firma Brückner, sowie unsere Maschinen. Damit die Schüler /-innen eine bessere Vorstellung von der Größe der Maschine bekommen, führten wir sie im Anschluss an den Vortrag ins Technikum und zeigten ihnen dort unsere Versuchsmaschine. Dabei wurde erklärt, wie die Stoffe verlaufen und welche Funktionen die einzelnen Aggregate haben. Hierbei zeigten sie großes Interesse und stellten viele Fragen. Als letzten Tagespunkt stellten wir die einzelnen Ausbildungsberufe und Studienplätze, die wir anbieten, vor. Es wurden die Tätigkeiten in der Firma, sowie die Schulfächer und Schwerpunkte von Industriekaufmann /-frau, Elektroniker /-in und Informatiker /-in genannt. Die Studiengänge wurden nur grob angerissen, da diese nur im Anschluss an eine Ausbildung oder einem höheren schulischen Abschluss in Frage kommen. Wir legten den Schülern /-innen nahe, dass nach der Ausbildung noch alle Türen offen stehen, um sich als Fachwirt, Meister oder im Studium weiterzubilden. Als Beispiel kam der berufliche Werdegang von Herrn Richter zur Sprache. Er startet im September diesen Jahres ein duales Studium als Wirtschaftsingenieur, nachdem er seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma Brückner erfolgreich beendet hat. Zum Abschluss gab es noch einige Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

Der Nachmittag ging dem Ende zu und jeder Schüler bekam als Abschiedsgeschenk ein Sportbeutel, sowie einen Locher. Außerdem lagen Flyer und weiteres Infomaterial zu den Ausbildungsberufen und Studiengängen aus und konnten mitgenommen werden.

Wir sind gespannt, ob man den einen oder anderen in ein paar Jahren wieder sieht  🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.