Beiträge

, ,

Ein Tag mit Remsi & ihren Kolibienen

Julia und ich haben uns am 05.02. auf der Hausmesse für Werbeartikel von Kolibri auf die Suche nach dem perfekten und außergewöhnlichen Kundenpräsent und nach Kleinigkeiten für unser Glücksrad gemacht. Das erwies sich gar nicht mal als so leicht, denn es gibt eine unzählige Auswahl an Ideen und Geschenken. Um dabei nicht den Überblick zu Read More

,

UPDATE Azubi-Projekt 2.0

Hallo ihr Lieben,

es gibt ein neues Update zu unserem Azubi-Projekt. Mittlerweile sind schon einige Teile gekauft worden. Unter anderem auch dieser super coole Thermodirektdrucker. Hiermit können wir die Fotos, welche mit der Fotobox geschossen werden direkt ausdrucken. In Sekundenschnelle! Und man kann die Fotos danach sofort anfassen, ohne dass sie verschmieren. Tolle Sache, findet ihr nicht auch!? 🙂

Aber bevor das alles so reibungslos läuft, müssen unsere Studenten erst mal checken, wie der Drucker überhaupt funktioniert. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, sind die beiden Studenten Markos und Annika mit ihrem Betreuer Dominik hochkonzentriert bei der Sache. Sie wollen testen, wie weit die Fotos ausgeworfen werden, um dann die Konstruktion des Gehäuses der Box fertig zu stellen.

Am Freitag wollen wir uns alle treffen, um die neuen Fortschritte der einzelnen Abteilungen durchzugehen. Bis jetzt liegen wir gut im Zeitplan.

ES LÄUFT!!!

 

Ciao, bis zum nächsten Update!

Gruß

Julia

4. Adventstürchen – 04.12.2018

3. Adventstürchen – 03.12.2018

2. Adventstürchen – 02.12.2018

Unser eigenes Azubi-Projekt

Ein Projekt von Azubis? An dem nur Auszubildende arbeiten? Das kann doch nicht gut gehen…

 

Die wissen doch noch nicht mal, wie eine Firma aufgebaut ist und was die einzelnen Aufgabe jeder Abteilung sind.

Und die wollen dann schon ein eigenes Projekt auf die Beine stellen?

Weiterlesen

, , ,

Azubi Ausflug 2018 – Ich bin ein Azubi! Holt mich hier raus!!!

Dieses Jahr besuchten wir im Zuge unseres Azubi-Ausfluges die Pleva GmbH, einen sehr zuverlässigen Zulieferer von Brückner, und versuchten später unser Glück mit ein paar Herausforderungen von Liveexit.

Verfasst von den “Neulingen” aus der IT, @soeren und mir (@domenic).

Weiterlesen

Dinner geht immer !!!

Hey Ihr!

gestern waren wir mal wieder nach Feierabend essen… Weiterlesen

Schulungen in den Schulferien

Hallo ihr,

mitten in den Sommerferien, gab es hier bei Brückner auch noch eine andere „Attraktivität“ als den Sommerurlaub. Wir, damit meine ich die neuen Azubis und Studenten, aber auch neue und langjährige Mitarbeiter der Firma, durften diese und letzte Woche zu verschiedenen Schulungen gehen. In diesen Schulungen ging es dann um verschiedene Themen wie z.B.:

  • Welche Maschinen baut Brückner eigentlich?
  • Wie funktionieren diese?
  • Was machen die einzelnen Abteilungen bei Brückner? (Einkauf, Verkauf, Filo, Buchhaltung,…)
  • Wie ist der Ablauf in der Firma von einer Anlage, also über Verkauf, Planung, Konstruktion, Produktion, Vor/-Inbetriebnahme und Aufbau beim Kunden

Hierfür kamen dann Mitarbeiter aus den verschiedenen Abteilungen, welche uns zu ihrem Themenbereich alles Relevante erklärt haben. Die Dauer der Schulungen war immer unterschiedlich, von 30 Minuten bis drei Stunden war alles dabei.

Alles in allem waren es zwei sehr interessante Wochen, in denen wir auch einiges über verschiedene Themenbereiche und Abteilungen der Firma gelernt haben, mit denen wir in unserem normalen Arbeitsalltag eher nicht so viel zu tun haben.

Falls ihr fragen habt einfach unten das Kontaktformular ausfüllen.

Weiterhin noch schöne Sommerferien

Lukas

, ,

Kennenlern-Nachmittag

Da dachten unsere erfolgreichen Ausbildungs-Bewerber sie könnten ihren Sommer genießen, aber nicht mit uns! Ne, ne, hier wartet ihr Arbeitsalltag auf sie und je früher der Anfang desto schneller ist der auch rum! Der frühe Vogel… und so weiter. Erstes Geschäfts-Meeting mit der Vorgesetzten, offizielle Angelegenheit! Am Montag, den 09.07.18 hier um Punkt 13:30 Uhr angemessen angezogen hier aufm  Teppich stehen. Pünktlich waren sie allemal, ist ja auch nicht unbedingt schwer so spät am Tag, aber später notwendig und vorausgesetzt im Beruf… … …wie bitte?…  Es gibt hier Gleitzeit? Naja dann muss man das ja auch nicht so eng sehen. Aber in kurzer Hose, bunten T-Shirts, kein Anzüge oder nichtmals ein Hemd vorzufinden? Also das ist jetzt unerhört, erster Tag im Unternehmen und dann sowas also… …ja was ist denn jetzt schon wieder?… … …kein strikter Dresscode? Na sie mal an… Dass wusst ich auch nicht…

Gut, aber genau darum ging es am Kennenlern-Nachmittag und im besonderen auch darum sich gegenseitig kennen zu lernen. In kleiner Runde sich vorstellen und nebenbei die wichtigsten Informationen bis zum richtigen Ausbildungsbeginn mitbekommen. Ein informelles Q&A um Unklarheiten und Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen.

Weiterlesen