,

DHBW Studientag Stuttgart 22.11.2017

G A S T B E I T R A G !!

Am 22. November war wieder Studieninformationstag in Deutschland. Das Event, das es schon seit 20 Jahren gibt, fand auch in unserer Hochschule statt. An diesem Tag können wissbegierige Schüler und Studieninteressierte verschiedene Hochschulen besuchen und sich dort über das Studieren und die damit verbundenen Verpflichtungen und Möglichkeiten informieren. Es gibt Veranstaltungen in den Hörsälen, Infostände der verschiedenen Studienrichtungen und andere Aktivitäten rund ums Uni-Leben.

In der DHBW gibt es überdies die Stände von den verschiedenen Partner-Unternehmen bei denen man ein Duales Studium beginnen kann. Mit Regine Braun, Sven und Michael durfte ich an diesen Tag Brückner an einem solchen Stand vertreten. Unser Messestand, den man von anderen Messeterminen kennt, fand Platz in einem der Klassenräume.

Nachdem wir am Vortag alles aufgebaut und morgens die letzten Vorbereitungen beendet hatten, begann um 8 Uhr der Studientag. Viel war zu diesem Zeitpunkt noch nicht los, da die meisten Besucher erst zu den späteren Veranstaltungen kamen. Dort erfuhren sie erst sehr allgemeine Dinge über bestimmte Studiengänge um danach in die Räume mit den Ständen zu strömen. Ins Rollen kam es erst um 10:30 Uhr nach dem der Maschinenbau Vortrag sein Ende fand. Unser Raum füllte sich darauf größtenteils mit Schülern die sich die Stände anschauten. Von Miniaturauto-Werbegeschenken eines Automobilkonzerns angezogen, bildete sich eine Menschentraube in unserem Raum. Besucher aus den Gängen und aus dieser Traube kamen auf uns zu und stellten Fragen zum Dualen Studium und unseren Unternehmen. Trotz anfänglicher Zurückhaltung gingen wir Studenten darin auf anderen Schülern unser Studium näher zu bringen. Obwohl ich erst skeptisch war machte es mir wirklich Spaß diesen zukünftigen Studenten von meinen Erfahrungen zu erzählen und ihnen zu helfen Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Es gab auch den/die ein oder andere(n) der/die ehrliche Interesse an Brückner zeigte und nicht nur über das Duale Studium fragte oder wegen der Werbegeschenke kam.

So vergingen die Stunden bis 13:00 Uhr ziemlich schnell, ohne das oft das Aussteller-Café, wo es Kaffee und Butterbrezeln für uns gab, oder andere Stände aufgesucht wurden. Nachdem viele Fragen beantwortet und Geschenke verteilt wurden, bauten wir den Stand ab und verließen die DHBW.

Es war ein interessanter Tag für uns wie auch für die Studieninteressierten und ich hoffe nächstes Jahr wieder dabei zu sein, um einem neuen Jahrgang die Höhen und Tiefen des Dualen Studiums näher zubringen.

 

geschrieben von Tobias (Maschinenbaustudent)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.