Was hat ein Auszubildender zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung zu tun?!

G A S T B E I T R A G !

Hi, ich bin Fabian 

Im September 2016 habe ich die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei Brückner begonnen. Durch Vorwissen im Bereich Softwareentwicklung meinerseits, vor allem aber durch die netten und aufgeschlossenen Kollegen, habe ich mich sehr schnell, sehr wohl und aufgenommen und als ein Teil des Teams gefühlt  Praktisch alle Programme, die hier im Hause verwendet werden (abgesehen von Dingen wie Office) sind aus der hauseigenen „Softwareschmiede“. Das macht das Arbeiten hier sehr interessant und auch abwechslungsreich. Man bekommt dadurch die Möglichkeit mit so gut wie jedem Bereich der Firma zu interagieren und besser kennenzulernen, da man sich jedes Mal erst einmal ein wenig in die Materie hineinfuchsen muss um dann, in Zusammenarbeit mit dem „Kunden“ (Kollegen in der Abteilung die das Programm benötigen), dass bestmögliche Programm abzuliefern bzw. überhaupt die benötigten Funktionen auszuarbeiten. Man sitzt also nicht in einem dunklen Keller und kommt nie raus, sondern kommuniziert viel mit allen möglichen Kollegen im ganzen Haus, je nach aktuell betreuendem Projekt 

 

Grüße Fabian

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.