Außenmontage auf dem Rauschberg

Hallo zusammen,

am Dienstag, den 12.10.2021 starteten wir nach kurzer Zeit nach Ruhpolding zum Rauschberg. Nach kurzer Lagebesprechung am Parkplatz, mit ehemaligen Kameraden von unserem Ausbilder Hr. Schaffner die im Reservistenverband tätig sind, beluden wir unser Geländefahrzeug mit unserem mitgebrachten Werkzeug, Werkstück und Befestigungsmaterial. Nach fertiger Beladung marschierten wir los zum Gedenkstein neben der Rauschberghütte. Nach dreiviertel des Weges wurden wir von dem historischen Militärfahrzeug abgeholt und hochgefahren.

Das Dach, welches wir oben über die Gedenktafel des ehemaligen Gebirgsflugabwehrregiment 8 aus Traunstein montierten wurde zuerst in der Lehrwerkstatt gefertigt. Da in unserer Fertigung kein Messing geschweißt wird, versuchten wir verschiedene Schweißtechniken aus. Am Besten erwies sich das WIG-Schweißen mit Helium.

Vor Ort bot sich am Besten an, zwei Gewindebohrungen in die bereits vorhandene Tragkonstruktion zu schneiden und damit das Dach an den vorhandenen Schmiederahmen zu klemmen. Dies klappte sehr gut und wir waren schnell fertig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!!

Der Regen verwandelte sich in der Kälte zunehmend zu Schnee. Alle waren durchnässt und nachdem wir uns durch eine Brotzeit gestärkt hatten, begannen wir den Abstieg zurück zum Auto. Es erfüllt uns mit Stolz bei so einem außergewöhnlichen Projekt mitwirken zu dürfen.

Grüße von Tobias, Jakob und Lukas

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.