Erste Eindrücke UNI

Servus,

Nach unserer ersten Praxisphase ging es Anfang des Jahres an die DHBW nach Stuttgart. Die ersten Tage waren vollgestopft mit Informationen für die ganze Theoriephase und auch unsere Kommilitonen haben wir schnell kennen gelernt.

Gleich zu Beginn ging es für uns erstmal auf den Mönchhof wo traditionell ein Unternehmensplanspiel veranstaltet wird. Hierbei haben wir auch die Studenten aus den anderen Kursen kennen gelernt, mit denen man sonst nicht viel zu tun hat. Konkurrierende Unternehmen wurden jeweils von Vierergruppen dargestellt. Das Ziel war es möglichst erfolgreich sein Unternehmen zu leiten.  Für uns als Maschinenbauer war es sehr interessant auch mal mitzuerleben wie anspruchsvoll die Leitung von Unternehmen sein kann.

Dann fing das Lernen aber erst an. Fächer wie Technische Mechanik, Festigkeitslehre und Konstruktionslehre standen jetzt auf dem Vorlesungsplan. Die Klausurwoche kam überraschend schnell näher und somit auch die Klausurvorbereitungen, doch kurz bevor es richtig stressig wurde, mussten wir uns erstmal eineinhalb Wochen zu Hause vorbereiten. Corona macht eben auch nicht vor einer Prüfungsphase halt.  Nachdem wir eine knappe Woche gelernt hatten wurden die Prüfungen letztendlich, aufgrund der doch sehr drastischen Pandemie, abgesagt. Stand jetzt werden wir voraussichtlich Anfang Mai, also zu Beginn der zweiten Theoriephase, eine Klausurwoche haben. Somit geht das Lernen direkt wieder los.

Dennoch sind wir zuversichtlich und freuen uns erstmal auf die Zeit im Unternehmen, auch wenn angesichts der Lage nicht alles seinen gewohnten Gang geht.

Bleibt gesund und wenn es geht daheim.

Paul und Tom

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.