Azubis aus Tito bekommen Einblick in Textilbranche

Servus beinand 🙂

Wir hatten das Vergnügen ein Praktikum bei der Firma Trans Textil zu machen. Wir durften live miterleben was eine Brückner Maschine so alles kann.

In unserem dreitägigen Praktikum bekamen wir einen  kleinen Einblick in die Textilbranche.

Unser erster Arbeitstag bei Trans Textil begann mit einer internen Sicherheitsunterweisung, in der uns die richtige Handhabung mit den verschiedenen Gefahrenstoffen, die man zur Textilveredelung benötigt, nähergebracht wurde.

Im Anschluss wurden uns das Betriebsgelände und die verschiedenen Fertigungsverfahren gezeigt.

Am darauffolgenden Tag wurden wir direkt an der Brückner Spannrahmen Maschine eingewiesen. Dabei wurde unser technisches Verständnis auch gleich gefordert, da Wartungsarbeiten an der Maschine anstanden. Nach erfolgreichen Abschluss der Wartungsarbeiten wurde die Maschine in Betrieb genommen.

Bei laufender Maschine durften wir den Textilveredlern einen Blick über die Schulter werfen und ihnen bei den folgenden Tätigkeiten assistieren: Kaulen tauschen, Kanten abschneiden, Legieren der Beschichtungsflüssigkeit, Maschine nach Vorgabe justieren.

Unsere Mittagspausen verbrachten wir mit dem Verzehr von Backwaren des örtlichen Bäckereibetriebs.

Am letzten Tag verfolgten wir einen speziellen Vorgang an der Maschine. Dabei wurde eine Legierung (Beschichtung) im Einlauf auf den Stoff aufgetragen. Durch das erhitzen im Trockner wurde die Chemikalie „aktiviert“ und durch einen Kalander mit dem Stoff verpresst.

Durch das Praktikum erlangten wir einen realistischen Einblick wie eine Brückner Maschine in der Produktion funktioniert.

Zum Abschied bekamen wir noch einige Werbegeschenke und es wurde ein Foto für die Firmenzeitschrift gemacht.

Schöne Grüße aus Bayern

Julian und Johannes

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.