Meine Praktikumswoche bei der Firma Brückner

Gastbeitrag

Hallo Zusammen,

in meinem einwöchigen Schulpraktikum (BOGY), habe ich mich entschieden dieses in der Firma Brückner zu machen. In meiner Vergangenheit bin ich ab und zu an der Firma Brückner vorbeigefahren und habe mir die Frage gestellt, was diese Firma macht. Nachdem ich mich darüber informiert habe und unter anderem den Azubi – Blog gelesen habe, wollte ich mehr über dieses Unternehmen erfahren. Daher habe ich mich entschieden mein Praktikum hier zu machen. Während meines Praktikums habe ich folgende Abteilungen besucht:

  • Brückner AfterSales (Ersatzteilverkauf)
  • Service
  • Verkauf Innendienst
  • Personalabteilung
  • Buchhaltung

Kurz nach meiner Ankunft wurde ich mit offenen Händen empfangen und wurde einmal durch das komplette Unternehmen geführt, um alles einmal zu sehen.

Daraufhin ging es sofort in meiner ersten Abteilung los. Beim Ersatzteilverkauf war meine Aufgabe unter anderem, das Erstellen von Rechnungen und Auftragsbestätigungen.

Es war sehr interessant jeden Tag eine neue Abteilung kennenzulernen und noch genauer über die Ausbildung zur Industriekauffrau informiert zu werden.

Alles in allem hat mir das Praktikum sehr viel Spaß gemacht und ich kann mir jetzt mehr unter dem Ausbildungsberuf vorstellen. Nach meinem Abitur kann ich mir auf jeden Fall vorstellen, eine Ausbildung in einem kaufmännischen Bereich zu machen.

Liebe Grüße,

Nina

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.