Bildungspartnerschaft mit dem JKG Leonberg

Am 26.07.2012 unterzeichneten unsere Inhaberin Regina Brückner und Roman Peters, Schulleiter des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Leonberg, einen Vertrag zur gemeinsamen Bildungspartnerschaft.

Was versteht man unter einer Bildungspartnerschaft?

Allgemein bedeutet einen Bildungspartnerschaft, dass sich eine weiterführende, allgemeinbildende Schule ein oder mehrere Partnerunternehmen sucht und mit diesen einen längerfristige Kooperation eingeht und pflegt. Die Kooperation hat dabei zum Ziel, dass Schülern frühzeitig Einblicke in die Arbeits- und Berufswelt ermöglicht werden um so die Orientierung bei der Berufsfindung zu vereinfachen.

Wie setzt die Firma Brückner die Bildungspartnerschaft mit dem JKG um?

Den Schülerinnen und Schülern des JKG wird die Vielfalt der Berufswelt anhand verschiedener Kooperationsmaßnahmen näher gebracht. Sie beziehen sich auf:

  • die Unterstützung der “Mädchen-und-Technik-AG” durch CAD-Schulungen bei Brückner
  • Entsendung von Brückner-Ausbildungsbotschaftern an das JKG
  • Teilnahme von JKG-Schülern am SchulFerienFirmentag bei Brückner
  • Teilnahme von Brückner bei Berufs-Informationstagen im JKG

Welche Vorteile bringt diese Partnerschaft …

… den Unternehmen?

  • Entgegenwirken gegen den Fachkräftemangel
  • Steigerung der Sozialkompetenz der Mitarbeiter

… den Schulen?

  • Verbesserung der ökonomischen und naturwissenschaftlich-technischen Bildung durch mehr Praxisbezug
  • Unterstützung der Schüler bei der Wahl der Ausbildung oder des Studiums durch Einblicke in den Berufsalltag

… beiden Partnern?

  • Förderung der Ausbildungsreife der Schüler, was die Zahl der erfolgreichen Ausbildungsabschlüsse steigert