,

Planung des Azubi-Ausflugs

Hey!

Jedes Jahr machen wir Azubis und Studenten zusammen unseren Azubi-Ausflug. Dieser wird von uns selbst organisiert, weshalb Dennis, Christian und ich gerade fleißig am planen sind. Was es mit dem Ausflug genau auf sich hat und was wir alles organisieren müssen, will ich euch heute mal ein bisschen erzählen.

Unser Azubi-Ausflug findet immer im September statt, sodass alle neuen Azubis schon teilnehmen können und man sich auch gleich ein bisschen außerhalb der Arbeit kennen lernt. Der Tag läuft dann immer so ab: Morgens besichtigen wir eine Firma, die in irgendeiner Weise mit Brückner in Kontakt steht. Das können also sowohl Kunden sein, bei denen man dann mal eine unserer Maschinen in Aktion sieht, oder auch Lieferanten, wo man Einblicke in die Produktion verschiedenster Teile bekommt. Nach diesem interessanten Vormittag geht es dann zum gemeinsamen Mittagessen und im Anschluss steht dann noch ein Spaß-Event an. In den letzten Jahren waren wir zum Beispiel beim Paintball, Lasertag, Kart fahren oder auf der Sommerrodelbahn.

Wir müssen also verschiedene Dinge organisieren: Für die Werksbesichtigung hört man sich am besten bei ein paar Kollegen um, welche interessanten Firmen es hier in der Gegend so gibt. Dort fragen wir dann nach, ob so eine Besichtigung denn überhaupt möglich ist. Sobald das alles geklärt ist, geht’s dann an die Planung für den Nachmittag. Für unser Spaß-Event gab es dieses Jahr verschieden Vorschläge worüber alle Azubis abstimmen konnten. Und zu guter Letzt gibt es immer noch so ein paar Kleinigkeiten zu organisieren, zum Beispiel klären wie viele Azubis überhaupt mitkommen, Firmenwagen reservieren, ein Restaurant für mittags aussuchen,….

Falls ihr wissen wollt, wo es dieses Jahr hin geht, schaut einfach im September nochmal hier rein, dann könnt ihr unseren Bericht zum Ausflug lesen 😉

Bis dahin könnt ihr euch die Wartezeit mit dem Beitrag zum letztjährigen Ausflug versüßen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.